Herzintelligenz

Das Institute of HeartMath (IHM) hat über viele Jahre hinweg faszinierende Forschungsergebnisse rund um das Herz und die Herzintelligenz veröffentlich. Danach hat der VAK-Verlag die Ergebnisse ins Deutsche übersetzt.

Techniken der Herzintelligenz

„Die Wissenschaft, die den HeartMath – Herzintelligenz Techniken zugrunde liegt, fußt übrigens auf der bereits dargelegten Auffassung, daß das menschliche Herz ein weitaus komplexeres, selbstorganisierteres und intelligenteres System ist, als man ihm im allgemeinen zugestanden hat. Wie zu sehen war, ist das Herz eng mit dem Gehirn und dem emotionalen System verbunden. Die im Herzen getroffenen “Entscheidungen” können zudem die Art, auf die das Gehirn Informationen wahrnimmt und verarbeitet, direkt beeinflussen.“

Freeze Frame

Eine der wirksamsten Techniken zur Synchronisierung körpereigener Oszillatoren heisst jedenfalls „Freeze Frame Methode„. Auf deutsch dementsprechend etwa „Einfrieren“. Die Übung dauert mitnichten keine zwei Minuten. Sie erlaubt „die augenblickliche Selbstbefreiung von erschöpfenden geistigen und emotionalen Reaktionsmustern, indem man die Aufmerksamkeit vom Geist auf die Herzgegend lenkt. Demzufolge dann selbst einen echten positiven Gefühlszustand, der Emotionen wie Anerkennung, Liebe oder Fürsorge einschließt, herbeiführt.

Herzintelligenz mit grosser Wirkung

Obwohl der Prozeß scheinbar einfach ist, haben ausgedehnte Laborversuche im IHM gezeigt, daß die mit einer solchen Verschiebung einhergehenden physiologischen Veränderungen dramatisch sind. Mit den Studien, über die im Beitrag “Harmonie, Übereinstimmung und vegetatives Gleichgewicht” berichtet wird, begann die Darstellung dieser Wirkungen. Angefangen beispielsweise bei den positiven Verschiebungen, die im vegetativen Nervensystem auftreten. Ferner wird gezeigt, daß das Erleben positiver Gefühlszustände zu erhöhter Kohärenz der vom Herzen erzeugten rhythmischen Muster führt.

Herzintelligenz IHM
Herzintelligenz – IHM

Herzrhythmus und Gefühlszustand

Über die verschiedenen in der Einleitung skizzierten Bahnen wird diese Information durch den ganzen Körper geleitet. Ebenso wirkt sie als Motor für eine Kohärenzsteigerung auch anderer wichtiger Organsysteme einschließlich des Gehirns. Mit Hilfe der Ergebnisse lassen sich endlich viele positive Wirkungen erklären die Freeze-Frame-Methode auf Menschen ausübt. Abgesehen von mehr körperlicher Vitalität bis zu klareren Denkprozessen. Besser gesprochen von wacherer Intuition und erhöhter Kreativität bis zu größerem emotionalem Gleichgewicht. Zudem der Fähigkeit, die Herausforderungen des Lebens gern anzunehmen und mit ihnen umzugehen, ohne aus dem eigenen Rhythmus zu geraten.“ Soweit das Zitat aus einem der Forschungsberichte, übersetzt vom VAK-Verlag.

Heart Zones – Herzintelligenz

So heisst das IHM Programm auf deutsch, das neben zahlreichen Training und Publikationen auch mit einer speziell entwickelten Herzmusik CD aufwartet: „Das Institute of HeartMath hat lange Jahre Untersuchungen der Gehirnwellen (EEG), des Elektrokardiogramms des Herzens (EKG), des Hautwiderstandes, der Körpertemperatur, der Atmung und des Blutdrucks bei Menschen vorgenommen, während sie Musik hörten. Die effektivste Kombination aus Tönen, Rhythmen und Zusammenklängen wurde folgerichtig zur Grundlage der Komposition von Heart Zones. Die Musik zur Förderung der Herzintelligenz.“

Wie gesagt, entwickelt das IMH stetig eigene koronare Gesundheits-, Hard- und Softwareprogramme weiter. Trainiert Unternehmen, verwertet Daten und publiziert Studien, die – Hand aufs Herz! – zu den besten ihres Genres zählen. Herzintelligenz – eine clevere Sache! Quelle:comed.de

Welche Rolle spielt das Herz

Doc Childre ist der Gründer eines gemeinnützigen Forschungs- und Fortbildungszentrums, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Rolle des Herzens für den menschlichen Organismus, die Psyche und das gesellschaftliche Leben zu erforschen und „nutzbar“ zu machen: mit den HeartMath-Herzintelligenz-Methoden. Doc Childre schrieb bisher sieben weitere Bücher, die die Anwendungen der Methode ausführen (deutsch bei VAK).

IHM Institute of HeartMath

Das Institute of HeartMath (IHM) ist eine innovative gemeinnützige Organisation. Ihr Gründer, Doc Childre, hat die Herzintelligenz neu entdeckt – jene Intelligenz, die in der heutigen Zeit häufig zu wenig beachtet wird und in der ein ungeheures Potenzial schlummert. Die Methoden des IHM helfen, Stress zu lindern und auf höhere Ebenen des persönlichen Gleichgewichts, der Kreativität und intuitiven Einsicht vorzudringen. Als ein Zweig dieser Arbeit wurden Schulungsprogramme in den USA, Kanada, Europa und Asien entwickelt. Hier werden Seminare für Manager, Erzieher und Ausbilder, Fachleute im Gesundheits- und Sozialwesen, für Menschen in gesundheitlich schwierigen Situationen und für ganze Familien veranstaltet. Außerdem werden bei IHM die Erfolge dieser Methode wissenschaftlich erforscht und dokumentiert. Um diesen Zweig der Arbeit soll es hier gehen. Diese Broschüre dient dazu, die Forschungen des IHM rund um die Methode HeartMath – Herzintelligenz anschaulich darzustellen.

Herzintelligenz
Hinweis zu Nahrungsergänzung