Gesundheit
Obst und Vitamine

Sie befinden sich jetzt hier: Startseite Startseite >> Superoxide Dismutase

Startseite
Saisonales Obst und Gemüse
OPC mit Antioxidantien
Nachtkerzenoel Kapseln
Kolloidales Silber
Ursache und Wirkung

Superoxide Dismutase (Grasscholle)

Vitamine und Mineralstoffe Shop

Superoxide Dismutase - GrasscholleDas Enzym superoxide Dismutase (Grasscholle) katalysiert die Dismutation von Superoxide in Sauerstoff und im Wasserstoffperoxid.

Es existieren viele Theorien, warum wir altern. Der Ansatz, dass Freie Radikale beim Alterungsprozess sämtlicher Zellen eine herausragende Rolle spielen ist inzwischen anerkannt. Durch UV Strahlung, Rauchen und Luftverschmutzung entsteht zum Beispiel das sehr aggressive Superoxidradikal, das die Hautzellen zerstört und den Aging-Prozess stark beschleunigt. Das körpereigene Enzym Superoxid Dismutase fängt diese Freien Radikale ab und wirkt so gegen Alterungsprozesse in allen Körperzellen.

Superoxid-Dismutase (SOD) - Super Enzym mit Zellschutzfunktion

Superoxid Dismutase (SOD) ist ein wirksamer Radikalfänger und kommt als Enzym in fast allen Zellen des Körpers vor. Der Stoff kann vom Körper auf zwei verschiedene Weisen mit Mangan oder mit Kupfer und Zink gebildet werden, sind diese Mineralstoffe nicht ausreichend vorhanden, kann der Körper nicht mehr genügend SOD bilden. Deshalb ist als Antiaging-Maßnahme auch eine ausreichende Versorgung mit Mangan, Kupfer und Zink notwendig. Da mit zunehmendem Alter weniger schützende Superoxid Dismutase-Enzyme gebildet werden, soll eine ergänzende Einnahme vor allem im fortgeschrittenen Alter und bei chronischen Erkrankungen wie z. B. bei Zuckerkrankheit und Diabetes, Arthrose und Arthritis nützlich sein. In einer Studie mit an Arthrose bzw. Arthritis erkrankten Patienten wurde festgestellt, dass durch Einnahme von SOD Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen gelindert werden können.

Sogar in den Hautzellen findet sich Superoxid Dismutase, welche die Haut vor Schädigungen, wie z. B. Altersflecken und Falten schützt. Laboruntersuchungen an Hautzellen zeigten, dass Superoxid Dismutase durch spezielle Transportsysteme in die Hautzellen gelangt und dort vor UV-bedingten Schäden schützt. Zur Verwendung in Hautpflegeprodukten ist Superoxid Dismutase jedoch nicht geeignet, da der Stoff sehr empfindlich ist. Wie alle Enzyme wird Superoxid Dismutase bei einer Temperatur von mehr als 40° C inaktiviert und bei Temperaturen über 60° C zerstört. Auch Alkohole, Seifen oder manche Inhaltsstoffe von Hautpflegeprodukten führen zur Zerstörung von Enzymen, so dass eine industrielle Nutzung in Hautpflegeprodukten derzeit schwierig ist. Quellenangabe frei-HautforschungsInstitut

Vitamine und Mineralstoffe Shop

Nahrungsergänzungen dienen nicht als Ersatz für eine ausgeglichene Ernährung. Informationen unserer Webseite sind keine Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Die Einnahme von Nahrungsergänzungen, Medikamenten, Heilkräutern usw. sollten Sie mit einem Arzt Ihres Vertrauens absprechen.

Gesundheit